Maike im Land des Ahorns

05Februar
2013

Eine kanadische Woche

Unter diesem Motto stand meine Woche.
Denn neben der Arbeit waren einige Aktionen geplant.
Mittwochs ging es zur allwöchentlichen Pubnight, die von der Organisation veranstaltet wird. Dabei kehren wir jede Woche in einen anderen Pub irgendwo in Downtown ein und verbringen einen schönen geselligen Abend. Diese Woche ging es jedoch vor der eigentlichen Pubnight zur Vancouver Canucks Scrimmage, was die Trainings Session der hiesigen Hockeymannschaft ist. Es kostet keinen Eintritt, man muss aber dennoch Karten bestellen, da es auch schon mal ganz gut besucht sein kann. Da die Saison mit einiger Verspätung diese Woche erst begonnen hat, aufgrund von Streiks der Mannschaften, war es also auch ein Training der besonderen Art. Nach langer Pause kurz vor dem ersten Spiel..Und für uns eine großartige Gelegenheit die Stars der Canucks einmal live zu sehen! Ja, sie sind wirklich Stars, oder werden hier zumindest so behandelt. Es wurde ein Testspiel gespielt, graue gegen blaue Mannschaft, was mit weniger Aufregung und Brutalität von statten ging. Geholfen hat es leider nichts, denn das erste Spiel haben sie verloren, gegen Anahim aus den USA.

Weiter in meiner winterlichen kanadischen Woche stand Snow Tubing auf dem Programm :-) Dazu ging es auf den Mount Seymour in North Vancouver. Von dort oben bot sich uns ein unlgaublich schöner Ausblick auf North Vancouver und ein Meer von Wolken, aus dem die hohen Rockys und die spitzen der Kleineren herausragten. Das Wetter war perfekt! Deswegen hat es leider auch noch einige andere in die Berge gezogen, was bedeutete, dass man immer etwas anstehen musste um entweder auf seinem Reifen runter zu rutschen, oder hochgezogen zu werden. Snow Tubing, für alle die nicht genau wissen, was man sich darunter vorzustellen hat, ist wenn man auf einem großen Reifen eine kleine Piste runtertutscht. Hier gab es 4 Stück, mit Namen wie "Kamikaze" oder "Hail Mary". Sie waren nicht so lang, dafür hat es gereicht sehr schnell zu werden. Gerutscht wurde auf dem Bauch liegend, Kopf voran, und mit den Füßen bremsend, soweit es geht. Yihaw, das war ein Spaß! :-D
Nach dem Schneespaß sind wir mit ein paar Leuten noch in einen Pub gegangen und haben uns auf vielen Fernsehern (in jeder Ecke einer und an den Wänden dazwischen noch mehr) unsere Mannschaft verlieren sehen...schade, aber sie haben ja noch ein paar Spiele vor sich ;-)

Heute habe ich dann mit einer Freundin einen Ausflug nach West Vancouver gemacht, zum sogenannten Lighthouse Park. Dort kann man auf verschiedenen Wanderwegen den Park durchqueren (die Karte dazu haben wir grandioserweise auf dem Rückweg entdeckt...), kommt man zur Küste kann man einen kleinen aber schön gelegenen Leuchtturm auf einem großen Felsen bewundern. Viele hohe Bäume, die See und der Leuchtturm ergeben zusammen eine wirklich schöne Szenerie!

So, das war meine Woche in der Zusammenfassung. Sehr ereignisreich, weswegen ich jetzt auch ziemlich müde bin und schlafen gehen werde.
Ich wünsche euch allen einen schönen und hoffentlich nicht allzu eisigen Start in die Woche!! Passt gut auf, wenn ihr draußen seid.
Liebste Grüße,
eure Maike

Im großen BC Stadium Auf dem Mount Seymour Snow Tubing :-) Kurz vor dem Heimweg  Im märchenhaften Lighthouse Park ...in dem es ebenfalls riiiesige Bäume gibt! Lighthouse itself :-) Franziskarrr, ich traage den Leuchtturm!! Richtung Horseshoe Bay