Maike im Land des Ahorns

28Oktober
2012

Let the Halloween-Season begin

Hey everybody,

ich grüße euch, gesättigt und von der Couch des Wohnzimmers aus, wo der Hund und ich gerade entspannen.
Diese Woche sollte das Wetter eigentlich recht schön werden, allerdings schien die Sonne nur an 2 Tagen und dann auch immer genau dann,wenn ich im Büro saß. Ansonsten war es wie üblich, bewölkt bis regnerisch, was bedeutet nass-kalt. Das kann zwar unangenehm sein, stört meine Füße allerdings nun nicht mehr so sehr, denn ENDLICH bin ich stolze Besitzerin von Gummistiefeln :D Diese waren sogar schon erfolgreich im Einsatz :-)
Diese Woche war auf der Arbeit ein bisschen was zu tun, da ein neuer Auftrag reinkam und heute eine weitere Präsentation des Chefs anstand. Dies bedeutete, dass ich gestern den ganzen Tag damit beschäftigt war ein Whiteboard zu bemalen. Am Ende des Tages fehlte es allerdings jedem im Büro an Motivation, also wurde die letzte Stunde auf einem bequemen Sofa verbracht :-)
Nach der Arbeit ging es dann schnell nach Hause, denn es hieß: Partytime! Gestern gab es den Startschuss für die Halloweenpartys. Als Police-Officer führte mich die Pflicht in einen angesagten Irish Pub in Gastown. Es war ein sehr lustiger Abend, mit ein paar Leuten von der Organisation und vielen vielen anderen, in teilweise sehr lustigen und einfallsreichen, aber leider nicht immer so vorteilhaften Kostümen! Insgesamt haben sich die meisten Leute wirklich was einfallen lassen. Bei der Wahl des sexiesten Outfits standen allerdings Frauen auf der Bühne, die alle aussahen, als trügen sie das gleiche Kostüm. Da waren eine Krankenschwester, eine Stewardess, eine im Sailor-Kostüm..der Unterschied war kaum zu erkennen, was auf den wenig bis kaum vorhandenen Stoff zurückzuführen war. Gewonnen hat ein ganz gutes Kostüm, das eine Kreuzung aus Wrestling und Hannibal Lector war. Tja, Pech gehabt Nurse, da hat der Griff an den Reisverschluss des Kleides wohl nichts geholfen!!! ;-)

Heute war ich mit zwei Mädchen auf Granville Island, eine Halbinsel am False Creek, auf der es einige schöne Shops und einiges mehr gibt. Schon der Weg dorthin hat sich gelohnt, denn es gab einige schöne Blicke auf die Stadt. Irgendwann fing es leider wieder an zu regnen, was so schnell auch nicht aufhören sollte. Definitiv Sehenswertes, der Public Market auf Granville Island, ist zum Glück überdacht. Dort gibt es fast nur Essbares zu kaufen und alles sieht sooo lecker aus!! Da muss ich definitiv noch einmal hin, denn so viel konnten wir uns aus Zeit- und Wettergründen leider nicht anschauen.
Morgen geht es mit der Organisation in den Tropical Garden des Queen Elizabeth Park, ich bin gespannt :-)

Soo nun verabschiede ich mich mal und begebe mich auf den Weg in mein Bett, denn ich bin sehr müde. Ich melde mich bald wieder, mit neuen Fotos und Geschichten :-)
Liebe Grüße ihr Lieben!
Cheers, Maike

Halloween The Blarney Stone Pub   Band im Blarney Stone Telus World of Science Am False Creek BC Place Stadium